))accente Weihnachtssause 2016

23. Dezember 2016     / / / / / /

kartbahn-mannheim-strecke-reifen-eventagentur-heidelberg

Verrückt wie schnell das Jahr wieder zu Ende ging. Wir blicken zurück auf ein erfolgreiches Jahr 2016 und freuen uns voller Elan und Energie in 2017 zu starten. Wie bereits in den vergangenen Jahren lassen wir uns zur Weihnachtsfeier etwas Besonderes einfallen, um dem gesamten Team für seine erbrachte Leistung danke zu sagen. Es ist schön, wenn nochmals alle zusammen kommen bevor wir uns in die Winterpause verabschieden. Letztes Jahr führte uns eine Stadtrallye durch die Altstadt Heidelbergs und im Wirtshaus Zum Seppl verwöhnte uns ein 3-Gänge-Menü.

Dieses Jahr erwartete das Team eine Feier mit einem ganz anderen Charakter. Doch natürlich wurde in der Einladung wieder nicht verraten, dass wir in den letzten Zügen des Jahres noch einmal richtig Gas geben werden.

Vergangenen Mittwoch traf sich nun das gesamte ))accente Team gegen Nachmittag am Hafen49 in Mannheim, dem vereinbarten Treffpunkt für den Beginn der Feier. Nach einem Gruppenbild, vor der Hafenkulisse, verteilten sich alle auf die Shuttlebusse und los ging die Fahrt.

Bereits auf dem Weg zu unserer Action wurde wild rumgerätselt, was das Team wohl dieses Mal erwartete. Joshua kam uns als erster auf die Fährte und löste das Rätsel: „Wir gehen Kartfahren!!“ Natürlich konnten wir das dann nicht länger geheim halten und die ersten Freudenschreie brachen aus, vor allem bei unseren Männern 😉

Dort angekommen wurden wir mit einem Sekt begrüßt, der natürlich nicht alkoholisch war. Nach einer kurzen Einweisung und den nötigen Formalitäten durften die Ersten auch schon in die Karts steigen. In einem zehn minütigen Qualifying mussten wir uns behaupten und konnten uns so unsere Plätze für die nächste Runde ergattern. Eingeteilt in ein gutes und besseres Team erkämpften wir uns die Siegerplätze.

Nachdem sich alle ausgepowert hatten, ging es nach einer Dankesrede vom Chef persönlich weiter zum Burgeressen im Wittkoop. Wie wir es nicht anders kennen war der Hunger bei allen groß. Wie gut, dass die Burger groß genug waren, um diesen zu stillen. Bei so manchen musste sogar ein zweiter her und das Dessert durfte natürlich auch nicht fehlen. In gemütlicher Runde verbrachten wir den Abend. Immer wieder schön, wenn alle zusammenkommen.