Faszination: Hauschka live! - ))accente

Faszination: Hauschka live!

1. April 2014    

Die Geschichte hinter Volker Bertelmann – heute bekannt als HAUSCHKA – ist nicht unbedingt das, was man erwarten würde.
Heute im 21. Jahrhundert gilt er als einer der bekanntesten Befürworter des präparierten Klaviers (durch das Einsetzen von fremden Objekten zwischen oder auf die Saiten, Hämmer und Dämpfer wird der Klavierklang verändert). Zu Beginn seiner Karriere, als er mit dem Experiment „präpariertes Klavier“ startete, war er sich über den Erfolg einer solchen Praxis nicht sicher.

IMG_4391

Der Klang von HAUSCHKA ist instinktiv und von der Liebe zum Rhythmus angeheizt. Er ist eindeutig ein Mann, der sein Instrument in- und auswendig kennt. Und dies zeigte er am vergangenen Sonntag den 30. März im SWR3 Studio Mannheim auf dem Jetztmusik Festival.

Im ausverkauften SWR Aufnahmestudio bewies HAUSCHKA, dass er sich nicht mit den herkömmlichen Gegebenheiten eines Instrumentes wie dem Klavier zufrieden gibt. Immer auf der Suche nach neuen Wegen, ungewohnte Klänge, Farben und Assoziationen die er mit seinem Klavier erzeugt. Die Mischung zwischen Pop, Klassik, Elektronik und Jazz ist für viele Zuhörer eine außergewöhnliche Reise in die moderne Welt des Klaviers.

IMG_4409

Sein aktuelles Werk „Abandoned City“ ist dunkler, flächiger und auch nachdenklicher, als die vorherigen, ohne dabei an Intensität und Vielschichtigkeit einzubüßen. Wer HAUSCHKA schon einmal live erlebt hat, weiß das seine Konzerte stets Experimente sind. Keines gleicht dem anderen. „Es ist immer eine Entscheidung für das Risiko“, sagte er am Abend, denn nur so kann er mit seinen Titeln immer wieder neue Geschichten erzählen.

IMG_4374

Den Flügel präpariert HAUSCHKA auf seine ganz eigene Weise, wie das gespannte Publikum in Mannheim erleben durfte. HAUSCHKA beendete sein Konzert, indem er Stück für Stück, Akkord für Akkord, die Objekte aus dem Flügel entfernte und mit in der Luft baumelnden puren Klänge des Klaviers die Bühne verließ.

IMG_4422

Mehr über diesen außergewöhnlichen Künstler könnt Ihr auf seiner Website lesen.