Travel around: Cascais Part 2 - ))accente

Travel around: Cascais Part 2

22. Juli 2015     / / / / / /

Zu einem Urlaub in Cascais gehört natürlich auch das Meer! Die Stadt hat das Bauen direkt am Meer untersagt, sodass die schönen langen feinsandigen Badestrände und Buchten für jeden zugänglich sind. Direkt im Zentrum gibt es den Stadtstrand Praia da Ribeira und Praia da Rainha. Diese sind optimal für eine schnelle Abkühlung, aber ansonsten meist recht voll, wodurch sie für einen Strandtag nicht so sehr geeignet sind. Kurz vor Cascais, im Osten, befindet sich der Praia da Conceição an der Promenade nach Estoril. Hier gibt es sowohl mehrere Cafés, Souvenirläden und Restaurants als auch Duschen und Toiletten. Ein wunderbarer Ort, an dem man den ganzen Tag verweilen kann.

2015_accente_travel_around_cascais_part2_01

Das absolute Surferparadies ist der Praia do Guincho. Dieser befindet sich westlich von Cascais. Hier geht meist ein Lüftchen, was die Surfer nicht all zu lange auf gute Wellen warten lässt. Die Bucht von Guincho hat einen langen Sandstrand, somit hat man nie das Gefühl keinen Platz für sich und sein Handtuch zu finden. In dieser Bucht geht meist eine starke Strömung, was das schwimmen eher schwierig macht. Aber für alle die es lieben am Ufer in den Wellen zu toben, ein Volltreffer. Auch all diejenige, die es lieben am Strand entlang zu spazieren, haben hier ihre Freude.

2015_accente_travel_around_cascais_part2_03 2015_accente_travel_around_cascais_part2_02

Zu einem gelungenen Urlaub gehört auch eine Unterkunft, in der man sich wohlfühlt. Das Hotel Viva Marinna liegt etwas außerhalb des Zentrums und nicht direkt am Strand. Überzeugt aber durch die wunderschöne Grünanlage, große geräumige Zimmer und den gewissen Komfort, den es bietet. Der Pool ist besonders für Kinder geeignet. Am Abend lädt das Restaurant zum Dinner ein und für die absolute Entspannung bietet sich das Hotel eigene Spa an. Der Ort Cascais ist vor allem auch für Golfer interessant. Im Umkreis vom Hotel bieten sich gleich 6 Golfplätze an, für alle die Freude am Bälle schlagen haben.

2015_accente_travel_around_cascais_hotel_01

Das Hotel Senhora da Guia trennt nur die schmale Küstenstraße vom Meer. Es ist ein wunderschönes Boutique Hotel mit in einer prachtvoll angelegten Gartenanlage. Durch die übersichtliche Zimmeranzahl wohnt man hier in sehr privater Atmosphäre. Überall im Garten gibt es Daybeds, welche zum relaxen einladen. Auch am Pool stehen ausreichend Liegeflächen zur Verfügung. Das Ocean Spa garantiert einen entspannten Aufenthalt. Bereits beim morgendlichen Frühstück oder beim Dinner am Abend kann man den atemberaubenden Blick auf’s Meer genießen. Durch die zentrale Lage ist man schnell mit dem Fahrrad oder Auto im Stadtzentrum oder an einem der Strände.

2015_accente_travel_around_cascais_hotel_02

Für den perfekten Start in den Tag geht man am Besten in das Café Bijou im Zentrum. Es gibt eine große Vielfalt von süßen und salzigem Gebäck. Anschließend genießt man seine Errungenschaft an einem der kleinen Tische und beobachtet das hektische Treiben an der Verkaufstheke. Hier trifft man jeden. Sei es der Einheimische, der Tourist oder die Polizei, welche schnell einen Espresso trinkt oder eine Kleinigkeit für Zwischendurch genießt.

2015_accente_travel_around_cascais_part2_06

Kulinarisch bietet Cascais so einiges! Es gibt viele Restaurants, in denen man portugiesische Küche in all ihren Facetten bekommen kann. Mal ganz traditionell, dann auch wieder modern interpretiert oder spannend kombiniert. Das 5 Entidos lädt seine Gäste sowohl auf der Terrasse, als auch im Inneren zum gemütlichen und entspannten Verweilen ein. Sehr zu empfehlen ist das Entrecote und der Nachtisch in Form von warmem Schokoladenkuchen mit Portwein.

2015_accente_travel_around_cascais_part2_07

Die Region bietet zudem auch leckere Fischgerichte, mit fangfrischer Ware. Ob Muscheln, frische Garnelen oder das typische Landesgericht Bacalhau findet man hier in zahlreichen Restaurants. Direkt im Zentrum ist das Cervejaria Marisqueira Camões zu empfehlen. Das Entráguas liegt an der Küstenstraße und ist von außen eher unscheinbar. Doch betritt man das Restaurant, wird man verzaubert von seinem ganz eigenen Charme. Die Kellner kümmern sich ganz wunderbar, dass man sich auch so richtig wohlfühlt und das Essen ist fantastisch. Ein Highlight für einen besonderen Abend ist das Furnas do Guincho. Es liegt direkt auf den Klippen und vor der Haustür befindet sich ein Parkplatz. Ergattert man einen Tisch an der Meerseite kann es sein, das man einen Wassertropfen von der Gischt, die an die Felsen prallt, abbekommt. Eine atemberaubende Atmosphäre und der Hummer sowie die Krebsplatte sind super lecker.

2015_accente_travel_around_cascais_part2_08

Das Restaurant Sal Restaurante liegt etwas versteckt in einer der kleinen Gasse, nahe des Zentrums. Von außen erwartet man keinesfalls, dass man an einem Tisch im Obergeschoss diese grandiose Sicht über die Stadt und das bunte Treiben hat. Besonders schön anzuschauen, ist der Wechsel von der Dämmerung in die Nacht hinein. Die Lichter glitzern und man hört das Meer rauschen. Eine ganz besondere Atmosphäre. Das Essen ist absolut nicht portugiesisch, sondern feinste französische Küche. So gibt es ein abgestimmtes Tagesmenü mit Weinbegleitung oder die umfangreiche Speisekarte, aus der man auswählen kann. Eine schöne Überraschung hier in Cascais, so ein Schmuckstück der französischen Küche zu finden.

2015_accente_travel_around_cascais_part2_09

Mega cool für einen kurzen Snack ist der Hot Dog Stand. Der Hotspot der Stadt. Bomben Aussicht, lecker Essen und immer gute Stimmung. Der Stand wird von 4 Damen im mittleren Alter betrieben. Und die sind echt klasse! GIRLPOWER! Dieser Platz bietet sich auch super für einen Sundowner an!

2015_accente_travel_around_cascais_part2_10

Text: Susanne Weidmann   Bilder: Hans-Jürgen & Susanne Weidmann